Nachrichten - Magazin

tagesschau.de

Ursula von der Leyen auf Münchner Sicherheitskonferenz
  • Von der Leyen: "NATO-Einsatz ist klares Signal an Schlepper"

    Jetzt soll die NATO - und mit ihr die Bundeswehr - im Mittelmeer patroullieren. Wir Europa zur Festung? Nein, sagt Verteidigungsministerin von der Leyen im Interview mit tagesschau.de. Am wichtigsten sei es jetzt, in Syrien zu einer Lösung zu kommen. Die Feuerpause sei dazu ein erster Schritt.

  • Von der Leyen: Bundeswehr soll Flüchtlinge ausbilden

    Bundesverteidigungsministerin von der Leyen hat auf der Münchner Sicherheitskonferenz eine zivile Ausbildungsinitiative der Bundeswehr für syrische Flüchtlinge ins Spiel gebracht. Im Hinblick auf die Flüchtlingskrise warb von der Leyen für eine europäische Lösung.

  • Geheimdienste: Vom Schattenreich ins Rampenlicht

    Früher kannte man nicht mal ihre Namen. Doch weil die althergebrachten Regeln der Spione im Internet-Zeitalter nicht mehr gelten, suchen die Chefs der Geheimdienste nun die Öffentlichkeit - und präsentieren sich in München als nette Herren von nebenan. Von Christian Thiels.

  • Feuerpause in Syrien: Opposition bleibt skeptisch

    Eine vorübergehende Waffenruhe innerhalb einer Woche - darauf haben sich die USA und Russland beim Treffen der Syrien-Kontaktgruppe geeinigt. Die syrische Opposition bleibt skeptisch - Diktator Assad bekräftigte in einem Interview seinen Machtanspruch. Von Anne Allmeling.

  • Gefechte um Aleppo gehen unvermindert weiter

    Binnen sieben Tagen sollen in Syrien die Waffen schweigen. Bis dahin werden die Kämpfe weitergehen. Im Zentrum der Gefechte steht die Stadt Aleppo. Offenbar versuchen syrische Regierungstruppen, die Stadt vorher unter ihre Kontrolle zu bringen.

  • Die NATO und Russland: Es bleibt bei der Doppelstrategie

    Es geht also doch: Russland und der Westen können sich auf gemeinsame Ziele verständigen. Doch die Übereinkunft von München bedeute noch kein Ende der Spannungen zwischen beiden Seiten, meint Kai Küstner. Vielmehr setze die NATO auch weiterhin auf eine Politik der Stärke gegenüber Russland.


Sportschau.de

Die Mainzer Jairo Samperio (l.) und Gaetan Bussmann
 



Philipp Isterewicz und Larissa Rieß in 1LIVE
Ihr hört - 1LIVE Go Mit Larissa Rieß, Philipp Isterewicz und Jan-Christian Zeller bis 01:00 Uhr
1LIVE-Moderatoren Larissa Rieß und Philipp Isterewicz