Nachrichten - Magazin

tagesschau.de

Frank-Walter Steinmeier (Deutschland), Laurent Fabius (Frankreich) und Wang Yi (China) bei den Atomgesprächen in Lausanne
  • Iran-Atomprogramm: Zähe Gespräche vor Ende der Frist

    Seit zwölf Jahren streiten die UN-Vetomächte und Deutschland mit dem Iran über dessen Atomprogramm. Heute soll der Konflikt beigelegt werden. Um Mitternacht läuft eine selbst gesteckte Frist ab. Die Verhandlungen in Lausanne kommen nur mühsam voran.

  • Ende der Sanktionen könnte deutsch-iranischen Handel beleben

    Nicht nur Politiker hoffen auf eine Einigung im Atomstreit mit dem Iran. Auch die Wirtschaft wartet auf ein Ende der Sanktionen - und damit auf Milliardenaufträge. Deutsche Firmen stehen bereits in den Startlöchern.

  • Syrien-Konferenz: UN rufen zu mehr Hilfe auf

    Es fehlt an Lebensmitteln, Medizin, Schulbildung: Die Lage syrischer Flüchtlinge wird immer prekärer. Die UN hoffen nun bei einer internationalen Konferenz auf 7,7 Milliarden Euro - andernfalls drohe eine "entsetzliche Katastrophe".

  • Ikea liefert faltbare Unterkünfte für syrische Flüchtlinge

    Einfach aufzubauen wie ein Billy-Regal - so sind die Flüchtlingsunterkünfte der Ikea-Foundation konzipiert. Die gemeinnützige Stiftung des schwedischen Möbelhauses will nun 30.000 solcher Hütten liefern - vor allem nach Syrien.

  • Cockpit lehnt Lockerung ärztlicher Schweigepflicht ab

    Angesichts des Germanwings-Unglücks wird darüber diskutiert, die ärztliche Schweigepflicht bei bestimmten Berufen zu lockern. Die Pilotenvereinigung Cockpit lehnt das ab: Aus Angst, nicht mehr fliegen zu dürfen, würden den Ärzten keine Probleme mehr anvertraut.

  • Mängel bei Bundeswehr-Sturmgewehr G36

    Das Standard-Sturmgewehr G36 der Bundeswehr hat erhebliche Mängel. Wenn es in der Sonne zu heiß wird oder man zu viel damit schießt, treffe es nicht mehr verlässlich, gibt nun auch die Bundeswehr zu. Die Verteidigungsministerin denkt über den Kauf anderer Gewehre nach.


Sportschau.de

Can (r.) im Spiel in England
  • Deutsche U21 knickt in England ein

    Der letzte Härtetest vor der U21-Europameisterschaft ist nicht gelungen. Der DFB-Nachwuchs spielte in England über weite Strecken stark, gab dann in der Schlussphase eine Führung aber noch aus der Hand.

  • Bundestrainerin Silvia Neid hört auf

    Frauenfußball-Bundestrainerin Silvia Neid wird ihren Posten im kommenden Jahr räumen und für das Scouting zuständig sein. Steffi Jones wird Nachfolgerin.

  • Das große Buhlen um Thomas Tuchel

    Thomas Tuchel gehört zu den gefragtesten Trainern in der Bundesliga. Derzeit macht sich der HSV Hoffnungen, den 41-Jährigen zu verpflichten. Doch auch andere Klubs scheinen noch im Rennen zu sein. Ein undurchsichtiges Spiel?

  • Schock für den THW: Kreuzbandriss bei Klein

    Der THW Kiel muss im Kampf um Meisterschaft und Champions League auf Dominik Klein verzichten. Der Linksaußen zog sich einen Kreuzbandriss zu und fällt voraussichtlich acht Monate aus.

  • Cruyff kann bei Oranje nicht mehr hinsehen

    Die Misere beim WM-Dritten Niederlande nimmt kein Ende und erzürnt Idol Johan Cruyff. Jetzt spielt Oranje gegen Spanien. Der Klassiker ist mehr als nur ein Freundschaftsspiel.

  • Utz Claassen: Sonnengott und Fußball-König

    Utz Claassen war 74 Tage Präsident von Hannover 96. Bei RCD Mallorca will er länger bleiben. Er hält 90 Prozent der Anteile, möchte aufsteigen und dann Messi, Ronaldo und Urlauber ins Stadion holen.

 



Michael Imhof und Olli Briesch in 1LIVE
1LIVE mit Olli Briesch und dem Imhof / 1LIVE mit Tobi Schäfer und dem Bursche Die tägliche, aktuelle Morgen-Show in 1LIVE
1LIVE-Moderatoren Michael Imhof & Olli Briesch