Skiplinks / Sprungmarken


On Air

Hans Nieswandt; Rechte:

Hans Nieswandt




Sie befinden sich hier:Link: WDR.deLink: 1LIVELink: MagazinLink: Solides Action-Kino


Magazin | Kino

Solides Action-Kino

Neu im Kino: "Safe House"

Von Sebastian Ko

Der junge CIA Agent Matt Weston (Ryan Reynolds) will endlich einmal an einem echten Einsatz teilnehmen. Stattdessen darf er nur Hausmeister für das "Safe House" in Kapstadt spielen.

Dieses "Safe House" wurde von der CIA als geheimes Versteck für Zeugen eingerichtet. Agent Weston wird aus seinem Trott herausgerissen, als der ebenso legendäre, wie gefährliche Ex-CIA-Agent Tobin Frost (Denzel Washington) bei ihm untergebracht wird. Neun Jahre war Frost untergetaucht und hat seither auf eigene Faust US-Militärgeheimnisse verkauft. Entsprechend groß ist das Interesse der CIA an seine Kontakte zu kommen. Doch bevor Frost auspackt, wird das eigentlich geheime Versteck von einem unbekannten Killerkommando gestürmt. Frost soll sterben, bevor er auspacken kann. Nur knapp können Weston und Frost entkommen. Gemeinsam beginnt eine atemlose Flucht durch Kapstadt. Weston beginnt zu ahnen, dass die eigene Abteilung ein doppeltes Spiel treibt.

Wenig originelle Geschichte

Zugegeben, die Geschichte von "Safe House" ist ebenso wenig überraschend wie originell. Dafür punktet aber Regisseur Daniel Espinosa, der schon mit seinem schwedischen Gangsterfilm "Easy Money" durch sein handwerkliches Können aufgefallen ist, mit hohem Tempo, gut gemachter Action und gradliniger Erzählweise. Vor allem die ersten 40 Minuten sind rasant und richtig gut umgesetzt - trotz wackeliger Handkamera.

Safe House, Rechte: UniversalBild vergrößern

Denzel Washington als Ex-Agent

Und dann ist auch in diesem Film Oscar Gewinner Denzel Washington wieder eine "sichere Bank". Mühelos glaubt man ihm den schlauen Super-Agenten: verführerisch, hart und immer souverän. Kein Wunder also, dass Ryan Reynolds ihm schauspielerisch kaum etwas entgegenhalten kann. Mit Abstrichen bei der Geschichte, ist dabei also anständiges Genre Kino herausgekommen - nicht mehr und nicht weniger.

"Safe House"
Action ThrillerUSA / Südafrika, 2012

Regie: Daniél Espinosa
Darsteller: Denzel Washington, Ryan Reynolds, Vera Farmiga, Sam Shepard, Joel Kinnaman, Brendan Gleeson, Robert Patrick, Tanit Phoenix, Liam Cunningham
Länge: 115 Minuten
FSK: ab 16 Jahren
Start: 23.02.2012

  • Regie Drei von fünf Sternen
  • Story Zwei von fünf Sternen
  • Darsteller Drei von fünf Sternen
  • Tempo Vier von fünf Sternen
  • Action Drei von fünf Sternen

Bewertungsschema

  • Keiner von fünf Sternen unterirdisch
  • Einer von fünf Sternen mies
  • Zwei von fünf Sternen mäßig
  • Drei von fünf Sternen okay
  • Vier von fünf Sternen gut
  • Fünf von fünf Sternen genial!!!

Stand: 22.02.2012

Seite empfehlen:

Über Social Bookmarks

Kino

Die Kino-Charts

Die aktuell beliebtesten Filme [mehr]


Interviews

Jennifer Lawrence; Reuters

Im Gespräch mit ...

Die Kino-Stars im 1LIVE-Interview. [mehr]


Kinosaal; dpa

Weitere Filmkritiken

Mehr Filmkritiken


Das 1LIVE Sendeschema

TAGESÜBERSICHT
00.00 Uhr01.00 Uhr02.00 Uhr03.00 Uhr04.00 Uhr05.00 Uhr06.00 Uhr07.00 Uhr08.00 Uhr09.00 Uhr10.00 Uhr11.00 Uhr12.00 Uhr13.00 Uhr14.00 Uhr15.00 Uhr16.00 Uhr17.00 Uhr18.00 Uhr19.00 Uhr20.00 Uhr21.00 Uhr22.00 Uhr23.00 Uhr
1LIVE Nieswandt
1LIVE Nieswandt: Elektronische Melodien aus Deutschland und dem Rest der Welt
1LIVE Domian
1LIVE Domian: Die Telefon-Talkshow auf 1LIVE und im WDR Fernsehen Thema: Geschwisterliebe Hotline: freecall 0800/2205050 / Fax: 0800/2205051
1LIVE Nacht
Musik und Comedy für den Sektor bei Nacht
1LIVE mit Olli Briesch und dem Imhof
Die tägliche, aktuelle Morgen-Show in 1LIVE
1LIVE mit Frau Heinrich
Der Vormittag in 1LIVE
1LIVE mit Freddie und dem Sassenroth
Der Nachmittag in 1LIVE
1LIVE die Hauda
1LIVE die Hauda: Die Themen des Tages im Sektor
1LIVE Plan B
Der Abend in 1LIVE - im Zeichen der Popkultur
1LIVE Krimi
1LIVE Krimi: Der Thrill vor Mitternacht

Startseite WDR.de

1LIVE/WDR ist nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden.

© WDR 2014

Impressum