Skiplinks / Sprungmarken


On Air

Sabine Heinrich; Rechte:

Sabine Heinrich




Sie befinden sich hier:Link: WDR.deLink: 1LIVELink: MagazinLink: 2 hoch 8 Nerds


Magazin | Netzthemen

2 hoch 8 Nerds

NRW-Landesparteitag der Piratenpartei in Soest

Von Alex Nieschwietz

Schon klar, wie die Piratenpartei drauf ist: männliche Computernerds, die stundenlang basisdemokratisch streiten und nur Ahnung von Netzpolitik haben. Ein Feldversuch auf dem Landesparteitag der Piraten in Soest.

Landesparteitag der Piratenpartei, Rechte: NieschwietzBild vergrößern

Landesparteitag im "Blauen Saal" des Soester Rathauses

Er ist hier der Kapitän. Also, falls man im Piraten-Jargon bleiben möchte. Denn Michele Marsching ist NRW-Chef der Piratenpartei und hat eigentlich keine Lust, schon wieder über Klischees zu reden. "Ich schätze hier sitzen 20 Prozent Frauen. Das ist doch nicht wenig oder etwas Besonderes. Die CDU hat 17 Prozent Frauen." Trotzdem gibt er zu: "Ja, ich bin selbst ein Nerd. Ja, ich sitze zwei-drittel des Tages am Computer, und ja, ich veranstalte LAN-Partys." Aber wahr ist auch: Michele Marsching ist seit über zwei Jahren in der Piratenpartei, organisiert Politik und hat seitdem kaum Zeit für LAN-Partys.

Der Landesparteitag in Soest ist trotzdem ein bisschen so etwas wie eine große LAN-Party. Im blauen Saal des Rathauses sitzen 256 Teilnehmer, "tolle Nerdzahl," findet Michele Marsching: "Das sind also 2 hoch 8 Piraten." Sie sitzen unter dem blauen Gewölbe, blicken zur Bühne und diskutieren über Drogenpolitik, Whistleblowing und die Einrichtung einer Geschäftsstelle in Düsseldorf, um näher am Politik-Betrieb zu sein. Das hätte zumindest der Vorstand ganz gerne. Obwohl eine Geschäftsstelle in Düsseldorf sehr praktisch wäre, finden viele, die ans Mikro im Raum treten, dass man den etablierten Parteien etwas nachmachen würde, copy-paste quasi. Und das wollen die Piraten nicht. Der Antrag wird abgelehnt. Es wird keine Piraten-Geschäftsstelle in Düsseldorf geben.

Vollbart, Retro-Brille und Tagesordnung

Computernerds, Rechte: NieschwietzBild vergrößern

Es geht um Politik, nicht um PCs

Die Piraten auf ihrem Landesparteitag in Soest, sie tragen oft Vollbart, Retro-Brille und haben natürlich einen Laptop, Netbook, Tablet-PC oder mindestens ein Smartphone. Auf den Bildschrimen läuft aber nicht "World of Warcraft", sondern meistens ist die organe-farbene Seite des Parteitags zu sehen. Denn es geht der Partei darum, grundsätzliche Positionen zu klären. Auch, damit die Piraten nicht mehr nur als Nerd-Partei wahrgenommen werden.

Ziemlich unnerdig sind die Piraten schon bei der Getränkeversorgung. "Wir haben Mate!", sagt Smutje Olaf, der fürs Catering zuständig ist: "Damit habe ich schon zwei Nächte durchgehalten, wirkt besser als Kaffee!" Ein extra Schuss Koffein im Getränk, um die nächtelangen basisdemokratischen Diskussion auf dem Parteitag durchzuhalten? Die Piratenpartei ist effizient geworden. Manchmal entscheidet deshalb der Vorsitzender alleine. Zum Beispiel als es um den Austragungsort dieses Parteitags geht. Es gab eine Bewerbung aus Köln und eine aus Aachen, "aber Soest war einfach am günstigsten, deshalb habe ich entschieden, dass wir es hier machen."

Update für die Computer-Nerds

Es gibt "Mate", politische Diskussionen und mehr Frauen als in der CDU. Wie nerdy ist die Piratenpartei also? Ja, die meisten die hier sitzen, sind Nerds. Ja, jeder hat irgendein elektronisches Gerät dabei, und ja, Basisdemokratie kann anstregend sein. Aber die Nerds, die hier sitzen, wollen Politik machen. Man kann sagen: Die Computer-Nerds, die die Piratenpartei gegründet haben, haben sich ein Update verpasst: Ihre Leidenschaft ist Politik.

"Kapitän" Michele Marsching müsste aber doch erkären können, wieso es auf dem Landesparteitag nicht möglich ist sich auf "Facebook Places" einzuchecken. Er zieht eine Augenbraue hoch: "Facebook, Was? Find ich scheiße... So, und jetzt muss ich diesen Anträgen zuhören."

Stand: 19.11.2011

Seite empfehlen:

Über Social Bookmarks

PLAYLIST AKTUELL

Playliste für 1Live
Uhrzeit Interpret und Titel
11:24 Martin Solveig & Dragonette
Hello
11:21 Aloe Blacc
The Man
11:17
Don't Wanna Dance

Player

Radiogerät; DPA

Webradio

Online 1LIVE hören. [1LIVE Player]

Channels und Podcasts


Ansgar Brinkmanns Kolumne in 1LIVE

Ansgar Brinkmann; dpa / bernd thissen

Der weiße Brasilianer

Bei anderen Sendern heißen die Fußball-Kolumnisten Franz Beckenbauer, Lothar Matthäus oder Oliver Kahn... Die können mit vielen Worten wenig sagen? Brauchen wir nicht! [mehr]


Nerd-Blog

Netzwelt; Hoch Zwei/Philipp Szya

Dennis Horn bloggt

Ihr wollt abgefahrene Neuheiten aus dem Netz? Dann erfahrt ihr es auf unserem "Nerd-Blog". [mehr]


Sendungen

Jason Derulo; WDR/FUXIUS

Stars in 1LIVE

1LIVE holt die bekanntesten Künstler und die besten Newcomer ins Studio. Die Studiogäste im Überblick. [Studiogäste]


Das 1LIVE Sendeschema

TAGESÜBERSICHT
00.00 Uhr01.00 Uhr02.00 Uhr03.00 Uhr04.00 Uhr05.00 Uhr06.00 Uhr07.00 Uhr08.00 Uhr09.00 Uhr10.00 Uhr11.00 Uhr12.00 Uhr13.00 Uhr14.00 Uhr15.00 Uhr16.00 Uhr17.00 Uhr18.00 Uhr19.00 Uhr20.00 Uhr21.00 Uhr22.00 Uhr23.00 Uhr
1LIVE Nieswandt
1LIVE Nieswandt: Elektronische Melodien aus Deutschland und dem Rest der Welt
1LIVE Nacht
Musik und Comedy für den Sektor bei Nacht
1LIVE mit Olli Briesch und dem Imhof
Die tägliche, aktuelle Morgen-Show in 1LIVE
1LIVE mit Frau Heinrich
Der Sektor in der Welt, Travel Apps im Check, Kino: "The Purge - Anarchy"
1LIVE mit Terhoeven und dem Dietz
Der Nachmittag in 1LIVE
1LIVE mit Benne Schröder
1LIVE mit Benne Schröder: Die Themen des Tages im Sektor
1LIVE Plan B
Der Abend in 1LIVE - im Zeichen der Popkultur
1LIVE Krimi
1LIVE Krimi: Der Thrill vor Mitternacht

Startseite WDR.de

1LIVE/WDR ist nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden.

© WDR 2014

Impressum