Skiplinks / Sprungmarken





Sie befinden sich hier:Link: WDR.deLink: 1LIVELink: MagazinLink: Pop-News vom 25.07.2014


Magazin | Pop

Pop-News vom 25.07.2014

Alles aus der Welt der Stars: Glamour, Promi-Ehen, Trennungsgerüchte, Musik- und Filmprojekte im 1LIVE Pop.

Angelina Jolie hat was gegen Brad Pitts Guru

Dass Angelina Jolie eine willensstarke Frau ist, kann man sich vorstellen. Deshalb ist die Vorstellung nicht ganz abwegig, dass sie ganz gern mal ein Machtwort spricht: Konkret geht es um Brad Pitts Hellseher. Brad Pitt sucht wohl schon seit Jahren ab und zu den Rat bei so einer Art spirituellem Guru, der ihm angeblich damals auch empfohlen haben soll, sich von Jennifer Aniston zu trennen. Das war ja gut für Angelina, sie soll diesen Guru dann auch bislang toleriert haben. Bis jetzt, denn wenn man dem National Enquirer glaubt, dann hat der Guru in letzter Zeit vermehrt Kommentare zu Brad Pitts Finanzen abgegeben. Das geht Angelina zu weit, deshalb soll sie Brad jetzt aufgefordert haben, den Hellseher bitte schön in den Wind zu schießen.

Kleine Lästereien gegen "Shades of Grey"-Trailer

Erster Teil des Buchs Shades of Grey mit roter Unterwäsche auf einem Bett, Rechte: dpaBild vergrößern

Darsteller nicht sexy genug?

Gestern kam der erste Trailer zur "Shades of Grey"-Kinoverfilmung. Natürlich gibt es viele Hardcore-Fans, die nach dem Trailer sagen: "Oh Gott, ich kann es kaum erwarten und ich möchte eine Beziehung haben, die genauso ist wie die von Christian Grey und Anastasia Steele!" Ansonsten wurde aber ziemlich viel über den Trailer gelästert: Viele Fans der Bücher finden, dass die Hauptdarsteller Dakota Johnson und Jamie Dornan nicht sexy genug sind. In Deutschland gab's auch viele Kommentare, dass ja sogar der Wetterbericht heißer sei als der Trailer. Und dass das beste an dem Ding die neue Version von Beyoncés "Crazy in Love" wäre. Rita Ora fand den Trailer offensichtlich gut, denn sie meinte: Der Film kommt am Valentinstag 2015, dafür brauch ich noch eine Begleitung! Sie hat allerdings auch eine kleine Rolle in dem Film: Rita Ora spielt Christian Greys jüngere Adoptivschwester Mia.

Daniel Radcliffe erzählt von seinem ersten Mal

Bei Harry Potter wissen wir alle, dass der erst ein Faible für Cho hatte und dann auf Ginny stand. Potter-Darsteller Daniel Radcliffe dagegen hat so richtig nie über sein Liebesleben geredet. Vorgestern ist er 25 Jahre alt geworden, und weil man dann als alt und weise gilt, hat er jetzt tatsächlich eine Antwort auf die Frage nach seinem ersten Mal gegeben. Und er zählt sich zu den wenigen Menschen, die ein gutes erstes Mal hatten. Das hat er im Interview mit der amerikanischen "Elle" erzählt. Es war nicht peinlich und er kannte das Mädchen sehr gut - aber er könnte natürlich trotzdem sagen, dass er seitdem doch auch noch besseren Sex gehabt hätte. Daniel Radcliffe ist ja seit einiger Zeit mit Schauspielkollegin Erin Darke zusammen, sehr glücklich, aber nicht verlobt, wie er gesagt hat. Aber er meinte, generell kann er sich schon vorstellen, mal zu heiraten: Vor Freunden und Familie zu stehen und sich gegenseitig zu sagen, dass man sich liebt, das sei doch eine sehr romantische Sache.

Chris Pratts Frau mag ihren Mann mit Speck

Portrait von Chris Pratt, Rechte: picture alliance/photoshotBild vergrößern

Chris Pratt durchtrainiert auf der Filmpremiere zu "Guardians of the Galaxy"

Gestern war die Europapremiere von "Guardians of the Galaxy" in London. Mit dabei auch Hauptdarsteller Chris Pratt, den kennt man sonst aus "Zero Dark Thirty", "Her" oder auch früher von "O.C. California". Und der hat für seine Rolle in "Guardians of the Galaxy" ja ziemlich an Speck verloren und sich dafür Muskeln antrainiert. Und man könnte ja denken, dass es seiner Frau da genauso geht wie vielen Fans und die das toll findet. Stimmt aber nicht, hat er im 1LIVE-Interview erzählt: "Sie mag die Bauchmuskeln. aber sie mag mich lieber, wenn ich fetter bin. Weil sie mich dann schlagen kann und den ganzen Tag mit Chicken Wings füttern kann." Aber auch wenn er jetzt leider durchtrainiert ist - so musste Chris Pratt sich gestern wenigstens nicht neben der ganzen Konkurrenz verstecken. Chris Hemsworth war zum Beispiel da, und auch Vin Diesel. Der hatte übrigens Sprungfedern unter den Schuhen und war zwei Köpfe größer als alle anderen.

Bar Rafaeli äußert sich zum Gaza-Konflikt

In einem Konflikt, der viele bewegt, wie den gewaltsamen Auseinandersetzungen zwischen Israeliten und Palästinensern, beziehen natürlich auch prominente Menschen Stellung. Jetzt hat sich eine zu Wort gemeldet, die besonders emotional betroffen sein muss, weil sie aus Israel kommt: das Topmodel Bar Rafaeli. Sie hat über ihren Instagramaccount ein Foto von bewaffneten Männern gepostet und geschrieben: "Es sind unfassbar schwere Zeiten." Und dass sie mit ihrem Herzen bei den Familien der mutigen jungen Männer sei, die ihr Land vor dem Terror beschützen. Bar Rafaeli bezieht also ganz klar Stellung für ihr Land - dementsprechend gibt es natürlich auch viele Kommentare, die sich genau daran aufreiben. Und teilweise auch ganz klar antisemitisch sind.

Cara Delevingne muss ausziehen

Cara Delevingne, Rechte: ImagoBild vergrößern

Cara Delevingne ist auf der Suche nach der ersten eigenen Bleibe.

Cara Delevingne ist Model, Muse und It-Girl. Und so erfolgreich und viel unterwegs wie sie ist, vergisst man leicht, dass sie erst 21 Jahre alt ist und tatsächlich noch bei ihren Eltern wohnt. Bis jetzt! Denn angeblich haben ihre Eltern sie jetzt gebeten, sich doch bitte eine eigene Wohnung zu suchen. Das berichtet die britische "Sun". Caras Eltern wollen sich nämlich räumlich verkleinern, ziehen also aus ihrer Zwölf-Millionen-Euro-Villa in ein etwas kleineres Haus und haben angeblich gesagt: Liebe Cara, du hast einfach zu viele Klamotten und dein Kleiderschrank sprengt jeden Rahmen - das können wir unmöglich mitnehmen. Angeblich sucht Cara schon nach ihrer ersten eigenen Bleibe, sie will aber wohl weiter in London bleiben.

Das "Juicy Beats"-Festival ist ausverkauft

Das "Juicy Beats"-Festival hat in Dortmund lange Tradition. Seit 1996 findet das Festival jedes Jahr im Westfalenpark statt. Auch am morgigen Samstag, präsentiert von 1LIVE. Und seit gestern Abend ist es ausverkauft, alle Karten weg - man kann es höchstens ab 22 Uhr nach dem Bühnenprogramm nochmal an den Partykassen probieren. Damit ist das "Juicy Beats" tatsächlich nach 18 Jahren das erste Mal überhaupt ausverkauft. Zu den Headlinern in diesem Jahr gehören unter anderem Alligatoah und Milky Chance, außerdem Alle Farben, FM Belfast und Frittenbude.

Tschirner und Ulmen ermitteln wieder

Seit Dezember vergangenen Jahres stehen Nora Tschirner und Christian Ulmen in einer Reihe mit Jan Josef Liefers, Axel Prahl und Maria Furtwängler. Da lief nämlich ihre Premiere als Tatortkommissare. Ab August wird jetzt weiterermittelt, wie das Erste heute bekannt gegeben hat. Gedreht wird wieder in Weimar und Umgebung, da spielt der Tatort ja auch, und die Folge wird "Der irre Iwan" heißen. Nora Tschirner und Christian Ulmen bzw. die Kommissare Dorn und Lessing ermitteln in einem Mordfall in der Stadtkämmerei. Der Tatort wird dann voraussichtlich Anfang 2015 zu sehen sein.


Stand: 22.07.2014

Seite empfehlen:

Über Social Bookmarks

PLAYLIST AKTUELL

Playliste für 1Live
Uhrzeit Interpret und Titel
19:57 Bakermat
One Day (Vandaag)
19:53 Olly Murs
Dear Darlin'
19:50 Peter Fox
Stadtaffe

Musik

Casper; WDR/Tim Bäcker

Konzert-Galerien

Die aktuellen Konzert-Galerien im Überblick [mehr]


Musik

Plattenspieler; Interfoto

Neue Platten

Übersicht über die Plattenchecks in 1LIVE [mehr]


Magazin

Die fantastische Welt von Oz; Walt Disney

Neu im Kino

Hier findet ihr alle 1LIVE-Filmkritiken zu den Neuvorstellungen im Kino - inklusive Trailer. [mehr]


TAGESÜBERSICHT
00.00 Uhr01.00 Uhr02.00 Uhr03.00 Uhr04.00 Uhr05.00 Uhr06.00 Uhr07.00 Uhr08.00 Uhr09.00 Uhr10.00 Uhr11.00 Uhr12.00 Uhr13.00 Uhr14.00 Uhr15.00 Uhr16.00 Uhr17.00 Uhr18.00 Uhr19.00 Uhr20.00 Uhr21.00 Uhr22.00 Uhr23.00 Uhr
1LIVE Curse
1LIVE Curse: DJ-Set
1LIVE Nacht
Musik und Comedy für den Sektor bei Nacht
1LIVE mit Tobi Schäfer und dem Bursche
Themen der Sendung: Europapremiere "Guardians of the Galaxy", Sind Laserpointer wirklich Waffen?, Tag des Systemadministrators
1LIVE die Schorn-Show
Themen der Sendung: Wie weit darf sich der Chef ins Privatleben einmischen?, Superheldenwoche: Welche Tiere haben Superhelden-Potential?, Interview mit OSZE-Beobachter in der Ukraine
1LIVE Beeck und Michaelsen
Themen der Sendung: Gewinnt einen Superhelden-Fallschirmsprung, Polizeikosten im Fußball und Cros Musik im Check - Kopie oder Inspiration?
1LIVE mit Philipp Isterewicz
1LIVE mit Philipp Isterewicz: Die Themen des Tages im Sektor
1LIVE Klubbing
bis 01:00 Uhr

Startseite WDR.de

1LIVE/WDR ist nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden.

© WDR 2014

Impressum