Skiplinks / Sprungmarken





Sie befinden sich hier:Link: WDR.deLink: 1LIVELink: MagazinLink: Pop-News vom 24.04.2014


Magazin | Pop

Pop-News vom 24.04.2014

Alles aus der Welt der Stars: Glamour, Promi-Ehen, Trennungsgerüchte, Musik- und Filmprojekte im 1LIVE Pop.

Kristen Stewart mit Wolf beschenkt

Kristen Stewart, Rechte: AP/Danny MoloshokBild vergrößern

Kristen Stewart lebt in ihrer Villa mit einem Wolf

Kristen Stewart ist vor ein paar Tagen 24 geworden und hat von ihrer Mama angeblich einen Wolf geschenkt bekommen. Und damit ist nicht "Twilight"-Kollege Taylor Lautner gemeint, sondern ein echter Wolf! Den habe sich Kristen Stewart einfach schon immer gewünscht, schreibt der britische Daily Star. Es wird aber noch skurriler: Mama Stewart hat diesen Wolf wohl irgendwo auf der Welt vorm Verhungern gerettet und mitgenommen. Jetzt darf er in Kristen Stewarts Strandvilla leben. In den USA ist ein Wolf als Haustier gesetzlich tatsächlich erlaubt. Kristen Stewart soll zur Feier des Tages sogar noch ihren Geburtstagskuchen mit ihrem Wolf geteilt haben.

Hollywood vertont Dschungelbuch

Hollywood probiert's mal mit Gemütlichkeit! Es ist eine Neuauflage vom Dschungelbuch geplant. Und die Stimmen für die Figuren sollen von großer Hollywood-Prominenz kommen. Unter anderem ist Hollywood-Star Scarlett Johansson im Rennen. Sie soll die Stimme von der Pythonschlange Kaa werden, die mit ihrem Gesang hypnotisiert. Außerdem soll auch Oscargewinner Lupita Nyong'o dabei sein, sie soll die Stimme von der Wölfin Raksha werden, die den kleinen Waisenjungen Mogli aufnimmt – das schreibt das Filmmagazin Hollywood Reporter. Diese Neuverfilmung vom Dschungelbuch soll ein Mix aus Animation und reellen Schauspielern werden. Im Herbst 2015 soll der Film dann in den Kinos starten.

Katy Perry verpeilt Songangebot

Katy Perry, Rechte: Reuters/Jonathan AcornkBild vergrößern

Katy Perry lehnte Charts-Song ab

"Pretty Hurts" kennen wir vom aktuellen Beyoncé-Album. Allerdings hätte der Song auch auf Katy Perrys Album landen können. Katy Perry hat es aber einfach verpeilt, den Song anzunehmen. Er wurde ihr angeboten, aber Katy Perry hat einfach nicht ihre Mails gecheckt, hat nicht auf das Angebot geantwortet und so war der Song anderweitig vergeben. Das hat die Produzentin des Songs Sia jetzt der New York Post erzählt. Sia kennen wir als Stimme aus "Titanium" mit David Guetta. Sie hat den Song geschrieben und als Katy Perry nicht geantwortet hat, wurde der Song zuerst an Rihanna weitergereicht. Rihanna wollte ihn auch unbedingt veröffentlichen, hat aber kein Geld für die Rechte gezahlt. Also war auch sie aus dem Rennen. Und wenn zwei sich weigern, freut sich Beyoncé. Der Song hat es mittlerweile in vielen Ländern in der Beyoncé-Version in die Charts geschafft.

Mehr zu Katy Perry

Wahl zur schönsten Promi-Frau der Welt

Lupita Nyong'o, Rechte: Reuters/Danny MoloshokBild vergrößern

Lupita Nyong'o die "Schönste Frau der Welt"

Jedes Jahr kürt das amerikanische People-Magazin den "Sexiest Man Alive" – im letzten Jahr ist es zum Beispiel Maroon-5-Frontmann Adam Levine geworden. Für Promi-Frauen gibt es auch etwas ähnliches. Da wählt das Magazin einfach die "Schönste Frau der Welt". Dieses Jahr ist es Lupita Nyong'o geworden. Die Oscarpreisträgerin aus "12 Years A Slave". Lupita Nyong'o freut sich natürlich über diese Auszeichnung. Sie sagt, sie hätte niemals damit gerechnet und es wäre wirklich aufregend und ein großes Kompliment. Lupita Nyong'o freut sich besonders, weil sie so ungern Make-Up trägt und es auch für ein Zeichen für Natürlichkeit hält. Als "Schönste Frau der Welt" ist Lupita Nyong'o jetzt Nachfolgerin von z.B. Beyoncé, Angelina Jolie oder Halle Berry.

Mehr zu Lupita Nyong'o

Nächstes Joanne-K.-Rowling-Buch wird verfilmt

Joanne K. Rowling hat über 400 Millionen "Harry Potter"-Bücher verkauft. Ihr Nachfolgebuch "Ein plötzlicher Todesfall" hat sie unter einem falschen Namen veröffentlicht. Dass es doch Joanne K. Rowling war ist irgendwann aufgeflogen. Dann ist natürlich ein großer Hype ausgebrochen und jetzt gibt es genau dieses Buch bald als Film. Es wird allerdings kein Kinofilm, sondern eine Mini-Serie im TV. Der Roman wird also aufgeteilt – jede Folge mit einer Länge von 3 Stunden. Die Produktion wird vom US-Pay-TV-Sender HBO und der britischen BBC übernommen. Im Sommer sollen in England die Dreharbeiten schon beginnen. In "Ein plötzlicher Todesfall" wird es dann um die vielen Kämpfe gehen, die im Roman ausgetragen werden: z.B. Arm gegen Reich, Jugendliche gegen Erwachsene oder auch Ehefrauen gegen Ehemänner.

Lindsay Lohan vs. Jennifer Lawrence

Lindsay Lohan, Rechte: Imago/Future ImageBild vergrößern

Lindsay greift an!

Lindsay Lohan hat in den letzten Jahren einiges mitgemacht, Anfang der Woche hat sie erzählt, dass sie während ihrem Entzug eine Fehlgeburt hatte. Mit ihrer eigenen Reality-Show wollte sie wieder an die Top-Jobs in Hollywood gelangen. Eine, die diesen Erfolg schon hat, greift sie jetzt an. Es geht um Jennifer Lawrence. Lindsay Lohan sagt im US-Magazin "Kode", Jennifer Lawrence sei einfach total falsch und sie würde nicht unbedingt durch Castings an Jobs kommen. Zitat Lindsay Lohan: "Es tut mir Leid, aber ich schlafe nicht mit jedem für eine Rolle". Woher sie diese Infos hat und warum sie plötzlich Jennifer Lawrence angreift, sagt sie aber nicht.


Stand: 22.04.2014

Seite empfehlen:

Über Social Bookmarks

PLAYLIST AKTUELL

Playliste für 1Live
Uhrzeit Interpret und Titel
19:47 Nico & Vinz
Am I wrong
19:42 Martin Solveig & Dragonette
Hello
19:37 Coldplay
Magic

Musik

Casper; WDR/Tim Bäcker

Konzert-Galerien

Die aktuellen Konzert-Galerien im Überblick [mehr]


Musik

Plattenspieler; Interfoto

Neue Platten

Übersicht über die Plattenchecks in 1LIVE [mehr]


Magazin

Die fantastische Welt von Oz; Walt Disney

Neu im Kino

Hier findet ihr alle 1LIVE-Filmkritiken zu den Neuvorstellungen im Kino - inklusive Trailer. [mehr]


Das 1LIVE Sendeschema

TAGESÜBERSICHT
00.00 Uhr01.00 Uhr02.00 Uhr03.00 Uhr04.00 Uhr05.00 Uhr06.00 Uhr07.00 Uhr08.00 Uhr09.00 Uhr10.00 Uhr11.00 Uhr12.00 Uhr13.00 Uhr14.00 Uhr15.00 Uhr16.00 Uhr17.00 Uhr18.00 Uhr19.00 Uhr20.00 Uhr21.00 Uhr22.00 Uhr23.00 Uhr
1LIVE Nieswandt
1LIVE Nieswandt: Elektronische Melodien aus Deutschland und dem Rest der Welt
1LIVE Nacht
Musik und Comedy für den Sektor bei Nacht
1LIVE mit Tobi Schäfer und dem Bursche
Die tägliche, aktuelle Morgen-Show in 1LIVE
1LIVE die Schorn-Show
Der Vormittag in 1LIVE
1LIVE Beeck und Michaelsen
Situation in der Ukraine spitzt sich zu, Bundesregierung will Demografie-Check, Neu im Kino: "Irre sind männlich"
1LIVE mit Philipp Isterewicz
1LIVE mit Philipp Isterewicz: Die Themen des Tages im Sektor
1LIVE Plan B
Der Abend in 1LIVE - im Zeichen der Popkultur
1LIVE Krimi
1LIVE Krimi: Der Thrill vor Mitternacht

Startseite WDR.de

1LIVE/WDR ist nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden.

© WDR 2014

Impressum