Skiplinks / Sprungmarken





Sie befinden sich hier:Link: WDR.deLink: 1LIVELink: MagazinLink: Pop-News vom 28.07.2014


Magazin | Pop

Pop-News vom 28.07.2014

Alles aus der Welt der Stars: Glamour, Promi-Ehen, Trennungsgerüchte, Musik- und Filmprojekte im 1LIVE Pop.

Jede Menge Stars bei Comic-Con

Jessica Alba auf der Comiccon , Rechte: dpa/ newscom Bild vergrößern

Jessica Alba besuchte auch die Comic-Con

In San Diego in Kalifornien haben sich bis gestern Superhelden und Elfen getummelt. Da ist nämlich die Comic-Con, die größte Comicmesse der Welt, zu Ende gegangen. Und weil es auch jede Menge Film- und Fernsehveranstaltungen gab, haben bei der Messe auch einige Stars vorbeigeschaut. Zum Beispiel die Schauspieler Ben Affleck, Jessica Alba oder Daniel Radcliffe. Ebenso wie Cate Blanchet, Orlando Bloom und Benedict Cumberbatch. Die haben da für den dritten Teil der Hobbit-Saga "Die Schlacht der fünf Heere" Werbung gemacht. Dabei wurde auch zum ersten mal der Trailer gezeigt. Bis der im Internet veröffentlicht wird, müssen die Fans sich aber noch ein bisschen gedulden. Besser sieht es für Simpsons und Family Guy-Fans aus. DerTrailer für die erste gemeinsame Folge der beiden Serien wurde nämlich auch auf der Comicmesse gezeigt und ist auch schon im Netz. Dabei sieht man, wie die Griffins aus Family Guy Springfiled besuchen und Homer und Peter sich später wegen Bier prügeln.

Lächel-Verbot für Kim Kardashian

Es ist noch gar nicht lange her, da haben Kanye West und Kim Kardashian mit einem riesen Tam Tam geheiratet und der ganzen Welt gezeigt wie verliebt sie doch sind. Jetzt - nur ein paar Monate später - geht es schon los, dass Kanye seiner Frau Vorschriften macht. Zum Beispiel was ihren Gesichtsausdruck angeht. Er will angeblich nicht, dass Kim lächelt. Zumindest vor den Paparazzi. Stattdessen soll sie es wie Kanye machen und nur noch versteinert gucken, wenn sie fotografiert wird. Auch beim Shoppen kann Kim wohl keine eigenen Entscheidungen mehr treffen. Sie ruft ihren Mann nämlich nicht nur an, wenn sie wissen will ob sie die richtige Wasser-Marke kauft. Anscheinend kann sie auch noch nicht mal mehr selbst entscheiden, welchen Nagellack sie sich kaufen soll.

Trailer zum dritten" Die Tribute von Panem"-Teil

Katniss (Jennifer Lawrence) in einer Szene des Kinofilms "Die Tribute von Panem 2 - Catching Fire, Rechte: dpa/  Murray Close/StudioCanalBild vergrößern

Katniss (Jennifer Lawrence) in einer Szene des Kinofilms "Die Tribute von Panem 2"

Knapp eine Minute reicht aus, um die Fans der "Tribute von Panem"-Reihe zum ausrasten zu bringen. So lang ist nämlich der erste offizielle Trailer zu "Die Tribute von Panem – Mockingjay Teil 1", der seit heute im Netz ist. Es geht ja in dem Teil darum, dass Katniss Everdeen, die von Jennifer Lawrence gespielt wird, die Revolution gegen die Regierung anführen soll. Und das sieht man auch in dem Trailer. Er ist ziemlich düster, mit Kampfszenen und einer erschöpften Katniss, die von den Hungerspielen zurück kehrt und bereit ist zu kämpfen. Auch der verstorbene Philip Seymour Hoffman ist in dem Trailer zu sehen. Das macht viele Fans traurig, auch wenn sie von dem Trailer selbst total begeistert sind. Nur eine Stunde nach der Veröffentlichung haben schon über 9.000 YouTube-User das Video empfohlen und bei Twitter zählen sie schon die Tage runter, bis der komplette Film ins Kino kommt. Bei uns ist es am 20. November so weit.

Schweinsteiger entschuldigt sich

Bastian Schweinsteiger feiert in einer Münchener Bar, es wird gesungen und einer hält wie immer seine Handy-Cam drauf und das Video wandert durchs Netz! Zu sehen ist, wie Schweinsteiger auf der Theke steht und ein BVB-Schmählied anstimmt. Deswegen sind viele Fans jetzt total sauer. Also sagt Bastian Schweinsteiger mit einem Video "Sorry". Das hat er auf seiner Facebook-Seite gepostet. Ganz brav zurecht gemacht steht er da im hellblauen Hemd, die Arme hinterm Rücken verschränkt und entschuldigt sich mit ernster Miene bei allen BVB-Fans und bei den Spielern. Vor allem bei Kevin Großkreutz, mit dem er sich sehr gut versteht. Und der hat auch direkt reagiert und bei Instagram ein Foto von ihm und Schweinsteiger gepostet und dazu geschrieben: "Hey Schweini! Die Aktion war nicht cool, aber ich verstehe deine Erklärung zu diesem Thema und ich werde niemals vergessen, was du alles für mich getan hast! Jeder Mensch macht Fehler und damit muss das Thema durch sein!"

Neue Darsteller für Game of Thrones

In den meisten Serien ist es ja so, dass die Hauptdarsteller immer die gleichen sind und wenn überhaupt Nebenrollen aussteigen. Bei Game of thrones dagegen kann es in jeder Folge passieren, dass eine wichtige Figur stirbt. Es muss also immer Nachschub an Schauspielern her. Und in der fünften Staffel gibt es eine ganze Menge davon. Neun Neue Darsteller wird es insgesamt geben. Das wurde am Wochende bei der Comic Con, der größten Comicmesse der Welt verraten. Die Schauspieler sind in Deutschland noch nicht so bekannt, haben teilweise aber schon in anderen Filmen und Serien mitgespielt. Wie zum Beispiel Jonathan Price. Der hat unter anderem in den ersten drei "Fluch der Karibik"-Teilen mitgespielt und wird High Sparrow spielen. Anders als die neuen Charaktere ist aber immer noch geheim, wie es bei Game of Thrones weitergeht.

Lily Allen verhaftet

Lily Allen auf der Bühne beimObelisk Arena Latitude Festival 2014, Rechte:  picture alliance / PhotoshotBild vergrößern

Lily Allen brachte der Polizei richtig Ärger

Lily Allen hat bei Twitter ein Foto gepostet, auf dem sie am Boden kniet und auf dem Rücken die Hände in Handschellen hat. Nachdem sie in Australien am Flughafen gelandet ist, wurde sie nämlich festgenommen. Allerdings ist jetzt nicht Lily Allen in Schwierigkeiten, sondern die Polizei. Das ganze war nämlich nur ein Scherz. Nach ihrer Landung hat Lily Allen die Polizisten überredet ihr Handschellen anzulegen. Und das Foto, das sie von der Situation gepostet hat, hat sich danach auch ziemlich schnell bei Twitter verbreitet. Mittlerweile wurde es aber schon wieder gelöscht. Eine Festnahme nachzustellen ist in Australien nämlich verboten und deswegen droht den Polizisten jetzt richtig Ärger.

Quentin Tarantino dreht „The Hatefull Eight“

Filmregisseur Quentin Tarantino ist so ziemlich der größte Albtraum passiert, der einem Regisseur passieren kann. Das Drehbuch zu seinem Western "The Hatefull Eight" ist Anfang des Jahres nämlich im Netz gelandet. Danach hat Tarantino den Film erstmal auf Eis gelegt. Jetzt will er ihn aber doch drehen. Nachdem es schon länger gemunkelt wurde, hat Quentin Tarantino das jetzt bestätigt. Und zwar wird es Anfang nächsten Jahres mit dem Dreh losgehen. Unter anderem soll Samuel Jackson in dem Film mitspielen. Wann "The Hatefull Eight" in die Kinos kommen soll, steht aber noch nicht fest.

Calvin Harris flieht vor seiner Ex

Seit fast zwei Monaten sind Calvin Harris und Rita Ora auseinander. Er soll ihr sogar per Twitter den Laufpass gegeben haben. Und anscheinend versucht er seitdem einen großen Bogen um sie zu machen. Angeblich hat er nämlich Angst davor Rita mit ihrem neuen Freund zu begegnen. Die soll jetzt mit dem Sohn von Designer Tommy Hilfiger zusammen sein. Und vor allem jetzt am Wochenende wurde es für Calvin Harris eng. Genau wie er war Rita nämlich in Las Vegas unterwegs. Also hat er vorher tatsächlich seine Freunde gebeten, ihn darüber auf dem Laufenden zu halten wo genau seine Ex sein wird, damit er ihr im Fall der Fälle rechtzeitig ausweichen kann. Rita Ora schien das ganze lockerer zu sehen. Sie hat mit ihrem angeblich Neuen ausgelassen Party gemacht.

Paul Kalkbrenner bei Fußballern beliebt

Paul Kalkbrenner , Rechte: DPA/RojahnBild vergrößern

Publikumsliebling der Publikumslieblinge

Zwei Wochenenden, 4.000 DJs, knapp 360.000 Besucher und mega Stimmung – so kann man das Tomorrowland zusammenfassen. Gestern Abend gab es in Belgien das große Finale mit David Guetta auf der Hauptbühne. Und auf einer der anderen 15 Bühnen hat Paul Kalkbrenner aufgelegt. Bei seinem Auftritt war ja schon Fußballer Per Mertesacker dabei, sogar im Paul Kalkbrenner Fan-T-Shirt. Und jetzt gab es wieder fußballerische Unterstützung. Diesmal von Benedikt Höwedes. Der hat sich Backstage das DJ-Set von Paul Kalkbrenner angeguckt und mitgefeiert. Bei Instagram hat er heute auch direkt ein Foto von der Bühne gepostet und dazu geschrieben "Der absolute Wahnsinn". Nächstes Jahr müssen sich die Fußballer und alle anderen Fans wieder mit nur einem Wochenende Tomorrowland zufrieden geben. Dass es dieses Jahr an zwei Wochenende war, war wirklich nur eine Ausnahme zum 10-Jährigen Jubiläum.


Stand: 22.07.2014

Seite empfehlen:

Über Social Bookmarks

PLAYLIST AKTUELL

Playliste für 1Live
Uhrzeit Interpret und Titel
18:23 Sam Smith
Stay With Me
18:18 Kings Of Leon
Supersoaker
18:15 Kesha
Die young

Musik

Casper; WDR/Tim Bäcker

Konzert-Galerien

Die aktuellen Konzert-Galerien im Überblick [mehr]


Musik

Plattenspieler; Interfoto

Neue Platten

Übersicht über die Plattenchecks in 1LIVE [mehr]


Magazin

Die fantastische Welt von Oz; Walt Disney

Neu im Kino

Hier findet ihr alle 1LIVE-Filmkritiken zu den Neuvorstellungen im Kino - inklusive Trailer. [mehr]


TAGESÜBERSICHT
00.00 Uhr01.00 Uhr02.00 Uhr03.00 Uhr04.00 Uhr05.00 Uhr06.00 Uhr07.00 Uhr08.00 Uhr09.00 Uhr10.00 Uhr11.00 Uhr12.00 Uhr13.00 Uhr14.00 Uhr15.00 Uhr16.00 Uhr17.00 Uhr18.00 Uhr19.00 Uhr20.00 Uhr21.00 Uhr22.00 Uhr23.00 Uhr
1LIVE Fiehe
1LIVE Fiehe: Freestylesendung mit Klaus Fiehe seit 22:00 Uhr
1LIVE Nacht
Musik und Comedy für den Sektor bei Nacht
1LIVE mit Olli Briesch und dem Imhof
So war das Tomorrowland Festival, Mit Sharing für lau in den Urlaub
1LIVE mit Frau Heinrich
1LIVE Clubcheck, Foodsharing-Seiten im Test, die neue Single von Juli "Insel"
1LIVE mit Terhoeven und dem Dietz
Wir gucken auf die größte Comicmesser der Welt, Die ComicCon - unser Korrespondent war in einem Tunnel der Hamas, Wir checken; Was euch in den Clubs im Sektor nervt
1LIVE der Meyer
1LIVE der Meyer: Die Themen des Tages im Sektor
1LIVE Plan B
Der Abend in 1LIVE - im Zeichen der Popkultur
1LIVE bei ...
1LIVE bei ...: Der Personality Talk Dietz bei Christoph Metzelder bis 24:00 Uhr

Startseite WDR.de

1LIVE/WDR ist nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden.

© WDR 2014

Impressum