Skiplinks / Sprungmarken


On Air

Max von Malotki; Rechte:

Max von Malotki




Sie befinden sich hier:Link: WDR.deLink: 1LIVELink: MagazinLink: Endlich Story


Magazin | Spiele

Endlich Story

"Call of Duty: Black Ops II" im Spielecheck

Von Tobi Wienke

Zweiter Weltkrieg, Pazifik, Normandie, Afghanistan in der Gegenwart oder die nahe Zukunft waren alles schon Szenarien der "Call of Duty"-Reihe. Der neuste Ableger "Black Ops II" wagt einen etwas weiteren Sprung in die Zunkunt des Jahres 2025 - Ramboesque-Rückblenden in die 80er inklusive.

Eines gleich vorweg: Wer die Revolution des Videospiels erwartet, sollte besser nicht zu "Call of Duty" greifen. Wie kaum eine andere Reihe steht der Action-Shooter-Vertreter für millonenschweren Erfolg - aber auch für spielerischen Stillstand. Wenigstens grafisch waren die Vorgänger immer eine Wucht. Aber leider hat sich auch das geändert.

Grafik: Naja

Call of Duty Black ops 2 - Claw, Rechte: ActivisionBild vergrößern

Aber in der Garage was Neues

Denn im direkten Vergleich zum letzten Spiel der Reihe ("Modern Warfare III"), sieht der neuste Teil irgendwie altbacken aus. Unscharfe Konturen lauern hier und da, die Hintergründe wirken recht detailarm - immerhin ist die Mimik in den Zwischensequenzen dafür zeitgemäß. Und auch das Intro ließ mich erst enttäuscht zurück.

Statt gleich in der Haupthandlung - der Zukunft des Jahres 2025 - Gas zu geben, finde ich mich als Alex Mason, den Vater des eigentlichen Protagonisten David Mason, im Angola des Jahres 1986 wieder. Eine Massenschlacht, die im Grunde jedes Klischee des Genres zu bestätigen scheint: Nicht groß nachdenken, sondern einfach drauflos ballern. Und aufpassen, dass man nicht selbst zur Zielscheibe wird.

Story: Juchu!

Altersfreigabe

Aufgrund des Inhaltes und der grafischen Darstellung haben die Sachverständigen der USK entschieden, dass "Call of Duty: Black Ops 2" für Jugendliche unter 18 Jahren nicht geeignet ist.

Doch dann machen wir einen Sprung: Die Schlacht in Angola war nur eine Rückblende aus der Erzählung von Masons altem Kameraden Frank Woods im Altenheim. Er erzählt unserem Helden, wie der Bösewicht Raul Menendez überhaupt erst so mächtig werden konnte, dass seine Entdeckung der seltenen Erde "Celerium" zum Zünglein an der Waage im Krieg zwischen China und den USA wird.

David S. Goyer, der unter anderem mit Christopher Nolan dessen "Batman"-Trilogie mit geschrieben hat, wurde als Drehbuchautor engagiert. Und das merkt man: Die Story funktioniert, wirkt logisch - und bietet sogar verschiedene Möglichkeiten. Sechs verschiedene Enden sind möglich im Spiel - ein Novum in der Serie. Ein wirklich gelungener Soundtrack (unter anderem von Nine Inch Nails-Frontmann Trent Reznor) rundet das Spielerlebnis gekonnt ab.

Gameplay: Okay!

Call of Duty Black ops 2 - Quad, Rechte: ActivisionBild vergrößern

Krieg im Jahr 2025

Man läuft, rennt, manchmal schleicht man sich auch, aber gerne mit Waffengewalt durch die Missionen. Allerdings fühlt es sich "weiter" an. Das sture "von A nach B" bleibt zwar im Prinzip erhalten, aber dieses Schlauchgefühl ist irgendwie nicht so drückend wie sonst.

Als nette Idee entpuppt sich die "Eingreiftruppe". Hierbei gibt man im Stile eines Echtzeit-Strategie-Spiels befehle an Truppenteile. Durch einen Tastendruck kann man aktiv ins Geschehen eingreifen und einen der Infanteristen, ein stationäres Geschütz, oder auch den futuristischen Kampf-Vierbeiner "Claw" steuern. Irgendwie passt das zwar nicht so ganz zum Spiel, ist aber eine nette Abwechslung von dauernden Ego-Geballer.

Der Multiplayer bietet gewohnte Kost auf hohem Niveau, in meinen Tests absolut störungsfrei und mit den Übungs-Szenarien wird auch Einsteigern die Hand ausgestreckt. Spaß machte mir der "Zombie"-Modus: Mit drei Mitspielern in einem apokalyptischen Szenario einfach so lange gegen die Untoten bestehen, wie es nur geht. Klingt simpel, ist aber sehr unterhaltsam.

Fazit: Kein Pflicht-, aber ein Darf-Gerne-Kauf

Wenn man auf dem Rücken eines Pferdes in Afghanistan mit einem Raketenwerfer russische Hubschrauber abschießt, in Sekunden nachlädt und das Pferd kaum zuckt - dann weiß man, man ist bei "Call of Duty". Gewohnte Shooter-Action - diesmal grafisch nicht ganz auf der Höhe, dafür mit einer umso fesselnderen Story - bei der Fans des Genres getrost zuschlagen dürfen. Die deutschen Sprecher machen einen guten Job, die Atmosphäre stimmt - aber das ganz neue Ding ist es nicht geworden.

Die Frage ist: Muss es das überhaupt? Und wenn ja: Wo soll die Reise hingehen? Mit einer vernünftigen Story hat "Black Ops II" zumindest einen kleinen Schritt nach vorne gewagt, gleichzeitig allerdings grafisch einen zurück. Die Kombination aus beidem, vielleicht noch gepaart mit dem Infragestellen des Krieges wie in "Spec Ops: The Line" wäre vielleicht was. Aber wir sind bei "So isses" und nicht bei "Wünsch dir was...".

Genre: 1st Person Action
Plattform: Xbox360, PS3, PC, Wii U (ab 30.11.)
Herausgeber: Activision
Sprache: komplett Deutsch
Preis:
ca. 60 Euro (Konsolen), ca. 50 Euro (PC)
USK:
freigegeben ab 18 Jahren

  • Grafik Drei von fünf Sternen
  • Sound Vier von fünf Sternen
  • Innovation Einer von fünf Sternen
  • Umfang Fünf von fünf Sternen
  • Atmosphäre Vier von fünf Sternen

Bewertungsschema

  • Keiner von fünf Sternen unterirdisch
  • Einer von fünf Sternen mies
  • Zwei von fünf Sternen mäßig
  • Drei von fünf Sternen okay
  • Vier von fünf Sternen gut
  • Fünf von fünf Sternen genial!!!

Stand: 13.11.2012

Seite empfehlen:

Über Social Bookmarks

PLAYLIST AKTUELL

Playliste für 1Live
Uhrzeit Interpret und Titel
22:56 Rakede
Sonne
22:53 Skrillex
Breakn' A Sweat
22:50 The 1975
Chocolate

Player

Radiogerät; DPA

Webradio

Online 1LIVE hören. [1LIVE Player]

Channels und Podcasts


Ansgar Brinkmanns Kolumne in 1LIVE

Ansgar Brinkmann; dpa / bernd thissen

Der weiße Brasilianer

Bei anderen Sendern heißen die Fußball-Kolumnisten Franz Beckenbauer, Lothar Matthäus oder Oliver Kahn... Die können mit vielen Worten wenig sagen? Brauchen wir nicht! [mehr]


Nerd-Blog

Netzwelt; Hoch Zwei/Philipp Szya

Dennis Horn bloggt

Ihr wollt abgefahrene Neuheiten aus dem Netz? Dann erfahrt ihr es auf unserem "Nerd-Blog". [mehr]


Sendungen

Jason Derulo; WDR/FUXIUS

Stars in 1LIVE

1LIVE holt die bekanntesten Künstler und die besten Newcomer ins Studio. Die Studiogäste im Überblick. [Studiogäste]


TAGESÜBERSICHT
00.00 Uhr01.00 Uhr02.00 Uhr03.00 Uhr04.00 Uhr05.00 Uhr06.00 Uhr07.00 Uhr08.00 Uhr09.00 Uhr10.00 Uhr11.00 Uhr12.00 Uhr13.00 Uhr14.00 Uhr15.00 Uhr16.00 Uhr17.00 Uhr18.00 Uhr19.00 Uhr20.00 Uhr21.00 Uhr22.00 Uhr23.00 Uhr
1LIVE Fiehe
1LIVE Fiehe: Freestylesendung mit Klaus Fiehe seit 22:00 Uhr
1LIVE Nacht
Musik und Comedy für den Sektor bei Nacht
1LIVE mit Tobi Schäfer und dem Bursche
Der 1LIVE Lovetrain nach Paris, der meteorologische Herbstanfang kommt zu spät, geplante Waffenlieferungen in den Irak
1LIVE mit Frau Heinrich
1LIVE Lovetrain nach Paris, öffentliches Teamtraining der WM-Spieler
1LIVE mit Freddie und dem Sassenroth
Heimfahr-Tipps im Bahnstreik, Duke Dumont im Konzert-Planungs-Stress, Hypnose und Therapie - ein Hypnotiseur zu Gast im Studio
1LIVE Elfer - Die Fußballshow
1LIVE Elfer - Die Fußballshow: Die interaktive Show zur Bundesliga mit dem 1LIVE Elfer-Team, Gästen und Eurer Meinung
1LIVE Plan B
Der Abend in 1LIVE - im Zeichen der Popkultur
1LIVE Reportage

Startseite WDR.de

1LIVE/WDR ist nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden.

© WDR 2014

Impressum