Skiplinks / Sprungmarken


On Air

Benne Schröder; Rechte:

Benne Schröder




Sie befinden sich hier:Link: WDR.deLink: 1LIVELink: MagazinLink: Lerneffekt?


Magazin | Spiele

Lerneffekt?

"Rocksmith" im Selbstversuch

Von Tobi Wienke

Vier Wochen Rocksmith: Sich wie ein Gitarrengott fühlen, Schmerzen an Stellen, die ich so nicht kannte. Spüren, wie die Hornhaut auf den Fingerkuppen wuchs. Merken, dass ich doch nicht so unmusikalisch bin, wie ich dachte. Aber: Zum Gitarrengott-Dasein reichen vier Wochen nicht aus.

Rocksmith Tobi Wienke posiert, Rechte: WDR / WienkeBild vergrößern

Hat auch nach vier Wochen noch Spaß: 1LIVE Tester Tobi Wienke

Das Gefühl, von mal zu mal besser zu werden, ist immernoch da - wenngleich die Kurve nicht mehr so steil nach oben zeigt, wie zu Beginn. Doch ich treffe mehr Noten auf anhieb, ohne auf die Gitarre zu schauen. Auch klingt es sauberer als am Anfang - wenn auch nicht immer richtig.

Langzeit-Potential hat Rocksmith allemal, auch wenn der Aha-Effekt irgendwann verpufft. Zwar ist die Songauswahl insgesamt okay und abwechslungsreich, aber auf dauer wird es dann doch etwas eintönig. Daran ändern auch die zusätzlich herunterladbaren Songs wenig - und sind recht teuer. Das Classic-Rock-Paket mit 15 Tracks kostet 30 Euro - und die Songs sind nicht alles Granaten. "Boehmian Rhapsody" oder "More Than A Feeling" sind Klassiker - aber "Synchronicity II" von The Police kannte ich ehrlich gesagt bisher noch nicht.

Abwechslung im Multiplayer-Modus

Wer Abwechslung braucht, sollte sich einen Partner besorgen. Mit zweiter Gitarre oder Bass kommt eine Art Proberaum-Feeling auf. Und zum ersten mal habe ich mit meinem Bruder zusammen musiziert! Zwar kann auch ein Mikro angeschlossen werden. Da die Gesangsleistung aber nicht bewertet wird, ist das weniger spaßig.

Leider ist es nicht möglich, einfach nur zu jammen - man kann im Multiplayer-Modus lediglich Songs begleiten. Und um Punkte spielen macht auch wenig Sinn. So hatte mein Bruder als Bassist Teilweise über 90% richtige Noten - allerdings hatte ich bei den Punkten mal locker eine Null mehr hinten dran. Spaß hatten wir trotzdem - aber, liebe Macher: Dieses Feature ist ausbaufähig!

Gute Ergänzung

Insgesamt ist Rocksmith die logische Weiterentwicklung von Guitar Hero - mit deutlichem Lerneffekt. Zwar reicht es für mich nicht zu einem zweiten Standbein als Musiker. Aber als Alternative zum reinen autodidaktischen Lernen oder Büchern ist das Spiel durchaus mehr als geeignet. Und auch, um die Hausaufgaben eines Gitarrenlehrers auf unterhaltsame Weise zu erledigen, ist Rocksmith ein guter Begleiter zum Gitarrenunterricht.

Erfahrene Gitarristen bekommen die Möglichkeit, mittels PC oder Konsole eine Fülle von emulierten Effekten ausprobieren und benutzen zu können. Was absolut fehlt, ist eine Aufnahmefunktion im freien Modus. Eigenkompositionen kann man zwar spielen und rumprobieren - zum Aufnehmen muss man dann aber doch wieder in den Proberaum. Aber da ist es ja auch schön.

Der Praxistest

Der letzte große Praxistest ist mein Duett mit 1LIVE-Moderator Tobi Schlegl. Auf meinem Einkaufszettel stehen Effektgeräte, denn ohne klingt eine E-Gitarre einfach immer mäßig. Was nicht als Ausrede dienen soll - aber das schiefe Spielen fällt mit Effektgerät einfach weniger auf. Die Konsole simuliert diese Effekte, in der Live-Situation muss man sich selbst helfen. Liebe Verwandtschaft, wenn ihr das hier lest, wisst ihr also, was ihr mir unter den Baum legen könnt!

"Rocksmith"

Genre: Partyspiel
Herausgeber: Ubisoft
Testsystem: Xbox 360
Erscheint für: Xbox 360, Playstation 3, PC
USK: Freigegeben ab 6 Jahren
Preis: ab ca. 80 Euro (Spiel incl. Gitarren-USB-Kabel), ca. 200 Euro (Bundle incl. Epiphone Les Paul Junior Gitarre)

Stand: 09.11.2012

Seite empfehlen:

Über Social Bookmarks

PLAYLIST AKTUELL

Playliste für 1Live
Uhrzeit Interpret und Titel
06:12 Flo Rida
Whistle
06:07 Klangkarussell
Netzwerk (Falls Like Rain)
06:03 Justin Timberlake
Mirrors

Player

Radiogerät; DPA

Webradio

Online 1LIVE hören. [1LIVE Player]

Channels und Podcasts


Ansgar Brinkmanns Kolumne in 1LIVE

Ansgar Brinkmann; dpa / bernd thissen

Der weiße Brasilianer

Bei anderen Sendern heißen die Fußball-Kolumnisten Franz Beckenbauer, Lothar Matthäus oder Oliver Kahn... Die können mit vielen Worten wenig sagen? Brauchen wir nicht! [mehr]


Nerd-Blog

Netzwelt; Hoch Zwei/Philipp Szya

Dennis Horn bloggt

Ihr wollt abgefahrene Neuheiten aus dem Netz? Dann erfahrt ihr es auf unserem "Nerd-Blog". [mehr]


Sendungen

Jason Derulo; WDR/FUXIUS

Stars in 1LIVE

1LIVE holt die bekanntesten Künstler und die besten Newcomer ins Studio. Die Studiogäste im Überblick. [Studiogäste]


TAGESÜBERSICHT
00.00 Uhr01.00 Uhr02.00 Uhr03.00 Uhr04.00 Uhr05.00 Uhr06.00 Uhr07.00 Uhr08.00 Uhr09.00 Uhr10.00 Uhr11.00 Uhr12.00 Uhr13.00 Uhr14.00 Uhr15.00 Uhr16.00 Uhr17.00 Uhr18.00 Uhr19.00 Uhr20.00 Uhr21.00 Uhr22.00 Uhr23.00 Uhr
1LIVE Rocker
Die besten DJ-Sets unserer Residents und ausgewählter Gast-DJs
1LIVE Nacht
Musik und Comedy für den Sektor bei Nacht
1LIVE mit Benne Schröder
Benne Schröder sucht... Spinnen-Schisser, Das 1-Dollar-Hotel, Dumm gelaufen: Songs, die Rihanna abgelehnt hat
1LIVE mit Freddie Schürheck
1LIVE Fragezeichen: Wann ist endlich Schluss?, Update zur Lage in der Ukraine, Abreger der Woche: Pilotenstreiks
1LIVE Sassenroth
Die Charts in 1LIVE, das größte Schützenfest der Welt in Neuss, Sassenroth ist... Brangelina
1LIVE der Meyer
Gewinnt Tickets für Bülent Ceylan, O-Ton-Charts Spezial: Aplhornmesse, Global Geiss: Transferfenster
1LIVE Shortstory
1LIVE Fiehe
1LIVE Fiehe: Freestylesendung mit Klaus Fiehe bis 01:00 Uhr

Startseite WDR.de

1LIVE/WDR ist nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden.

© WDR 2014

Impressum